Transformation Breath

Die Atemtechnik zur positiven Veränderung deines Energie- und Emotionshaushalts. Erfahre neue Möglichkeiten mit Gefühlen umzugehen und dadurch deine Lebenskraft zu befreien.

Eine sofort anwendbare Praxis, die auch erfahrenen, prozess- oder lösungsorientierten Menschen etwas bietet und sich wie ein ‚Missing Link‘ in die gängigen Methoden einfügt.

Im Workshop lernst du die Eckdaten und Feinheiten der Technik kennen und sie anwenden. Du bekommst einen Überblick über deine emotionalen Gewohnheiten (wozu zB auch ’nichts fühlen‘ zählt) und lernst, welche andere Möglichkeiten des Reagierens jenseits von Worten da sind.

Ein einfacher Weg in die ‚goldene Mitte‘ zwischen Dramaqueen und denkendem Stein zu einem zutiefst selbstverantwortlichen Umgang. Die vermittelten Techniken sind nützlich auf dem Weg zum Aufwachen, ebenso wie bei den ersten Erkundungen der eigenen Innenwelten. Es lassen sich alte Muster damit transformieren und mehr Lebenenergie steht zur Verfügung.

Workshop mit Mag. Dorothea Ziegler
1.-3. November 2019 (Fr. 18h – So. 12:30h)
B.R.O.T. – Kalksburg, 1230 Wien
190€ Seminar
(Übernachtung auf Anfrage: im Seminarraum, Hotel oder Zimmer im Wohnprojekt B.R.O.T.)
Anmeldung und Info: dorothea.ziegler@gmx.net, +43 (0) 680 217 68 65

Transformation Breath Flyer Download


Schnupperabend zum Transformation Breath

Mittwoch 14. Oktober, 18:30 – 19:30
Ort: Aldea, Lederergasse 23, 1080 Wien (2. Torbogen)
und Freitag, 16. Oktober, 18:30-19:30
Ort: BROT-Kalksburg (Atelier), Promenadeweg 5, 1230 Wien


Zitate von Teilnehmer*innen (Sommer 2019):

„… bringt mich in den radikal selbstverantwortlichen Umgang mit meinen Gefühlen, aber ich gehe darin nicht mehr verloren.“
“ Es ist jetzt viel, viel leichter geworden in mir. Danke sehr.“
“ Endlich kann ich meine Strategien und echten Gefühle auseinander dröseln!“
„… habe es sofort angewendet! Toller Workshop.“
„…macht Spaß, deine lebendige Art zu sehen, angenehm wie du es vermittelst.“
„…urwichtig und interessant, selbst für Szene-Leute wie mich!“

Weiterer Workshop-Termin: 24. – 26. April 2020


Information: Dieser Workshop bietet keinen Ersatz für psychotherapeutische Behandlung und stellt keine Therapie dar. Teilnehmende sind selbst verantwortlich für eventuell auftauchende persönliche Themen und emotionale Inhalte. Im Umgang mit den Workshopinhalten besteht kein Anspruch auf Begleitung oder Lösung bestehender Probleme durch die Anbieterin. Mit der Unterschift bestätigt jede*r Teilnehmer*in vor beginn sein/ihr Einverständnis mit dieser Gegebenheit.