Seelen-Gespräche

Sinnvoll Leben? Mit alledem was so verrückt erscheint in letzter Zeit? Was ist meine Rolle auf Erden? Wie ist das gemeint?! Seit Jahren beschäftigen mich solche Fragen, wurden zeitweise sogar quälend, vor allem nachts, wenn alles still war und die Sinnfragen so richtig groß im Raum standen. Eigene, wohl spirituell zu nennende Erlebnisse, große innere Desorientiertheit und Erfahrungen von unfassbarer kosmischer Liebe waren der Anlass hierfür.

Entsprechend begeistert bin ich daher gerade über die Struktur der Seelenlehre, die zu diesem Zwecke elementar nützlich und doch noch wenig verbreitet ist. So fand ich u.a. die gechannelten Werke von Varda Hasselmann & Frank Schmolke über die sieben Grundkräfte, lernte über die Seelen-Reise durch die fünf Seelen-Alter, die Grundängste, seelischen Lebensziele sowie den Sinn der Inkarnationen und des Erlebens auf Erden. Sie bieten eine gute Grundlage der Orientierung, mit der sich meine Lebenszufriedenheit enorm gändert hat und der Sinn des Lebens, sowie der Geschehnisse auf Erden in aller Komplexität und Tiefe wesentlich greifbarer erscheinen.

Einfach so etwas zu ‚glauben‘ ist nicht mein Ding, das erwarte ich auch von niemand anderem – es geht bei den Seelen-Gesprächsrunden eher um ein organisches Erforschen, Austauschen und Reflektieren. Ich bin einerseits ein recht logisch und strukturiert denkender Mensch – allerdings beinhaltet meine Logik um das Wissen über Energie und ganzheitliche Heilung – andererseits kann ich mich auch voll auf intuitive Führung und chaotischen Flow einlassen, schwimme gern frei. Die vielen Jahre mit Körper- und Heilunsgarbeit, schamanischem Wirken und Aufstellungen haben mich die Zusammenhänge auf einer anderen Ebene erfahren lassen, so dass ich eine Menge Querverbindungen zu der Seelenlehre direkt ziehen kann.

Als Reflektor im Human Design habe ich eine spezielle Persönlichkeitsstruktur, mit der ich aus vielen Perspektiven und auf viele Einflüsse reagieren kann, sowie die Funktion als Zeugin, Weltenwandlerin und (Lebens-)Geschichten-Erzählerin zum Dienste der Gemeinschaft da zu sein.

Ich schätze den Kontakt und die Energie des Miteinanders, wenn sich Menschen offenen Herzens zu einem Thema zusammen finden. Zudem habe ich das Gefühl, dieses Wissen möchte geteilt und im Austausch mit anderen nützlich werden. Sehr gerne gebe ich also Anregungen und Impulse und lasse mich auf eure Fragen und Ideen zu diesen Themen ein.

So rufe ich hinaus und es möge kommen, wer dazu in Resonanz ist. Ich freue mich auf eine inspirierende Gesprächsrunde, in der auch persönliche Anliegen ihren Platz haben. Anmeldung erforderlich: dorothea.ziegler@gmx.net